Background Image
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Herbst-Speziale 2018 BSB e.V. vom 14.09.-15.09.

51. Spezial-Rassehunde-Ausstellung

des Belgische Schäferhunde Berlin e.V. im VDH/FCI

am 15. September 2018 in Gelsenkirchen gmaps

Ausstellungsleitung: Simone Köhler

Richter : Nico Kersten (DEU) - alle Hunde

 

Änderungen der Richtereinteilung durch Verhinderung eines Richters oder sehr hohe Meldezahlen einzelner Klassen möglich.
Auf Formwertnoten, Titel und Titelanwartschaften besteht kein Rechtsanspruch.


 

Die diesjährige Herbst-Speziale 2018 des BSB e.V. findet auf dem Gelände des Windhundrennvereins Westfalen-Ruhr e.V. (www.wrv-westfahlen-ruhr.de) im Windhundstadion "Emscherbruch" in Gelsenkirchen statt.

Grundsätzlich teilnahmeberechtigt sind Belgische Schäferhunde, die vor dem 16. Mai 2018 geworfen wurden und in einem von der FCI anerkannten Zuchtbuch bzw. Register eingetragen sind. Die Bestimmungen der VDH-Ausstellungsordnung müssen anerkannt werden. Bissige, kranke, mit Ungeziefer behaftete Hunde sowie Hündinnen, die sichtlich trächtig oder in der Säugeperiode oder in Begleitung ihrer Welpen sind, dürfen nicht in das Ausstellungsgelände eingebracht werden. Wer kranke Hunde in die Ausstellung einbringt, haftet für daraus entstehende Folgen. Nachweislich taube oder blinde Hunde dürfen an der Ausstellung nicht teilnehmen. Nicht zugelassen sind nach §4 Ziff. 4 VDH-Ausstellungsordnung außerdem kastrierte Rüden (Ausnahme Veteranenklasse).


  Wurfzeitraum   Meldemöglichkeiten/Klasse/n
Stichtage
für die
Alterszuordnung
  15.05.2018 mit 15.03.2017
15.03.2018 mit 15.12.2017
15.12.2017 mit 15.03.2017
15.06.2017 mit 15.09.2016
vor dem 16.06.2017
vor dem 16.09.2010
  >> Babyklasse (4-6 Monate)
>> Jüngstenklasse (6-9 Monate)
>> Jugendklasse (9-18 Monate)
>> Zwischenklasse (15-24 Monate)
>> Offene Klasse (ab 15 Monate) (ggf. Zwischen-/Champion-/Gebrauchshundklasse möglich)
>> Veteranenklasse (ab 8 Jahre) (ggf. Champion-/Gebrauchshund-/Offene Klasse möglich)

Die Ausstellung ist VDH-geschützt mit Vergabe von VDH-Anwartschaften und CAC (BSB) sowie der Titel "Veteranensieger NRW 2018", "Jüngstensieger NRW 2018" und "Jugendsieger NRW 2018".
Letztere werden jeweils unter den "Besten Veteranen", den "Besten Jüngstenhunden" und den "Besten Jugendhunden" aller Varietäten in Wettbewerb gestellt und an den jeweils "besten" Hund vergeben. Daneben werden Gruppenwettbewerbe (Zuchtgruppen, Nachzuchtgruppen, Paarklassen) angeboten.

Am Veranstaltungsgelände stehen Stellplätze für Wohnwagen/Wohnmobile mit Stromanschluss, Wasserversorgung sowie sanitären Anlagen zur Verfügung. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Nacht 15,00 Euro pro Wohnwagen/Wohnmobil und ist im Voraus zu entrichten. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Bitte benutzen Sie möglichst den Meldeschein für Camper auf unserer Homepage. Eventuelle Rückfragen richten Sie bitte an unseren 2. Vorsitzenden Robert Becker (Tel.: 0 22 97 /9 09 09 04).

Erster Meldeschluss für die Ausstellung ist der 04. August 2018, zweiter und letzter Meldeschluss der 18. August 2018

Geplantes Programm der Gesamtveranstaltung

Freitag, 14. September 2018

13:30 Uhr - Vorbesprechung Verhaltensbeurteilung/TeamTest
14:00 Uhr - Verhaltensbeurteilung/TeamTest,  nähere Informationen  hier...

19:00 Uhr - Züchterfortbildung des BSB e.V. in der Vereinsgaststätte. Nähere Informationen  hier...

Samstag, 15. September 2018

08:30 Uhr - Öffnung der Meldestelle, Ausgabe der Meldepapiere

09:30 Uhr - Begrüßung und Eröffnung der 51. Spezial-Rassehunde-Ausstellung des BSB e.V.

09:45 Uhr - Beginn des Richtens

ca. 16:00 Uhr (abhängig von der Ausstelleranzahl) - Endausscheidungen im Ehrenring

ca. 17:00 Uhr (abhängig von der Ausstelleranzahl) - Ausgabe der Richterberichte

Alle Zeitangaben sind ungefähre Angaben und können ggf. geringfügig abweichen!

 

Verhaltensbeurteilung/TeamTest

Am Freitag, den 14. September 2018 ab 13.30 Uhr wird für alle Belgischen Schäferhunde ab vollendetem 12. Lebensmonat eine Verhaltensbeurteilung auf Basis des TeamTests angeboten. Gemäß der hierfür maßgeblichen dhv-PO 2013 ist für die Durchführung der Veranstaltung die Teilnahme von mindestens 6 Teams erforderlich. Nachdem die notwendigen Formalitäten ca. 6-8 Wochen Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen, ist eine vorherige verbindliche Anmeldung bis einschließlich 20. Juli 2018 vorzunehmen.

Sofern der TeamTest stattfinden kann, werden gesonderte Teilnahmebestätigungen versandt. Sollten Sie gemeldet, aber keine Bestätigung erhalten haben, setzen Sie sich bitte VOR Anreise mit der Zuchtleitung oder dem 1. Vorsitzenden in Verbindung.

Bitte benutzen Sie möglichst den Meldeschein auf unserer Homepage. Für Rückfragen steht Ihnen unser Zuchtleiter Armin Backschies unter Tel. 05382-907476 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Die Startgebühr beträgt einmalig 25,00 Euro für Mitglieder sowie 35,00 Euro für Nichtmitglieder.

 

Inserate im Ausstellungskatalog

Im Ausstellungskatalog (Format A5) zu unserer 51. Spezial-Ausstellung bieten wir Züchtern und Rüdenbesitzern von Belgischen Schäferhunden wieder die Möglichkeit, eine s/w- (ggf. auch Farb-) Anzeige zu schalten. Die Anzeigengebühren betragen

für eine 1/2 Seite (ca. B 12 x H 8cm) 15,00 Euro,
für 1/1 Seite (ca. B 12 x H 18cm) 25,00 Euro.

Nutzen Sie die Gelegenheit zur Bekanntmachung Ihrer Zuchtstätte oder Ihres Deckrüden und senden Sie Ihre druckfertige Vorlage bis spätestens 18. August 2018 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sollten Sie Hilfe bei der Erstellung geeigneter Anzeigen benötigen, wenden Sie sich unter vorgenannter E-mail Adresse einfach an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Gebührenentrichtung

Wir bitten um Verständnis, dass anfallende Gebühren grundsätzlich im Voraus und ebenso im Verhinderungsfall zu bezahlen sind. Auch der Verein muss Aufwendungen für seine Veranstaltungen vorfinanzieren.

Zum Ausgleich des Mehraufwandes wird bei Zahlungen an der Tageskasse eine Nachzahlungsgebühr von 10,00 Euro pro gemeldetem Hund und/oder Ereignis erhoben.

 

Veterinärbestimmungen

Wir weisen darauf hin, dass alle Hunde, auch Besucherhunde, einen wirksamen Tollwut-Impfschutz benötigen.

Die Tollwutimpfung wird als gültig akzeptiert, wenn der Hund im Falle einer Erstimpfung zum Zeitpunkt der Impfung mindestens 12 Wochen alt gewesen ist und die Impfung zum Zeitpunkt der Veranstaltung mindestens 21 Tage zurückliegt. Wiederholungsimpfungen müssen entsprechend den Empfehlungen des Impfstoffherstellers vorgenommen worden und die Gültigkeitsdauer im Impfausweis bzw. EU-Heimtierpass im Feld "gültig bis" nachgewiesen sein.

Die Impfausweise bzw. der EU-Heimtierpass werden beim Einlass, bei der Abholung der Startnummern sowie stichprobenartig auch auf dem gesamten Veranstaltungsgelände kontrolliert, sind daher mitzuführen und auf Verlangen der Ausstellungsleitung vorzulegen.

Drucken E-Mail